Eckfilter

- ein preiswerter Filter für das kleine Artbecken und das Aufzuchtbecken

Eckfilter

Es ist leider kein großes Bild verfügbar!

Dieser Filter wird mit einer Membranpumpe betrieben und hat ganz gute Filtereigenschaften. Ein weiterer Vorteil dieses Filter neben den geringen Anschaffungskosten ist die Tatsache, dass man das Filtermedium recht einfach auswechseln oder auswaschen kann. Als Filtermedien kommen Filterwatte, Keramikröllchen oder zurecht geschnittener Filterschwamm in Frage. Oft ist es ratsam auf das Filtermedium noch ein paar Kieselsteine aufzulegen, damit der ganze Filter nicht mehr schwimmt.
Will man diesen Filter in einem Aufzuchtbecken verwenden, muss man die Schlitze auf der Oberseite mit eingeklebter Kunststoffgaze (Fliegengitter) entschärfen, damit keine Kaulquappen oder Larven ins Innere eindringen können, aus dem sie sich oft nicht mehr befreien können. Ein weiterer Nachteil für den Betrieb im Aufzuchtbecken ist, dass das Teilwasserwechseln bei kleinen Kaulquappen und Larven etwas aufwendiger durchgeführt werden muss, indem man die Kleinen in einem feinen Kescher am Ende des Ablassschlauches auffängt oder diese vor dem Wasserwechsel umsetzt.


© Martin Truckenbrodt 2004-2010

Valid HTML 4.0! Valid CSS!